Mit Kindern philosophieren – wozu soll man das machen?

Es ist ganz überraschend, mit Kindern zu philosophieren. Ihre Überlegungen sind oft rührend, originell, kreativ und erstaunlich schlau. Philosophieren fördert die soziale Entwicklung, die emotionale, die seelische und schließlich auch die Sprachentwicklung. Außerdem lernen sie, kritisch und kreativ zu denken. Aber der schönste Grund ist, dass man Kinder auf eine andere Weise kennenlernt. Man erfährt nicht so sehr, was sie denken, sondern wie sie denken.

Mit den Gedankenblitzen, 50 philosophischen Fragen für Kinder, kann jeder mit Kindern philosophieren, zu Hause am Küchentisch oder aber in der Schule.

Lesen Sie mehr über die Gedankenblitze

Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestShare on Google+